Kalender

<<  November 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Anmeldeformular

Erfolgreiche Woche -Aufstieg in die 1.LL Mixed

Großartige Erfolge konnten wir in der KW 18 erringen. Am Donnerstag fand in Haag die 2.Landesliga Mixed statt, wo wir mit Erika Schramel, Bianca Wieser, Erika Wlcek,  Alfred Weichinger jun . und Robert Dober antraten. Trotz der Neuzusammenstellung konnte unser Team von Anfang an mit der Konkurenz mithalten und schaften überraschend den Meistertitel in der 2.Landesliga und steigen somit erstmals auf Asphalt in die höchste NÖ-Spielklasse auf.

Am Freitag wurden die beiden Turniere vom ESV Umdasch und ESV Kematen besucht. am Krautberg verpaßten Bianca Wieser, Petra Mairhofer, Hermann Wurzenberger und Debütant Sascha Robl nur knapp dass Siedespodest (Platz 5). Besser erging es den Vereinskollegen Stefan Wlcek, Karl Wieser, Rene Mairhofer und Alfred Weichinger jun in Kematen, wo sie den 2.Platz belegten. Der Sieg wurde nur um zwei Stockpunkte versäumt.

Turnierdetails 2.Landesliga Mixed in Haag

Turnierdetails Turnier Kematen

Turniersieg in Zeillern

Beim Pokalturnier in Zeillern boten Rene Mairhofer, Karl Wieser, Walter Schaup und Alfred Weichinger jun eine ansprechende Leistung und sicherten sich den Turniersieg.

Turnierdetails Turnier Zeillern

Weitenjäger holen 5 Medaillen beim LM

Bei der Landesmeisterschaft im Weitenbewerb 2016 in Winklarn konnten unsere Weitenjäger total überzeugen. Unser Weltmeister Markus Weichinger siegte in souveräner Art und Weise bei den Herren. Bei den Junioren erreichte David Dultinger die Silbermedaille vor seinem Bruder Patrick. Jeweils Bronze in der Jugend U19 und U16 sicherte sich Marco Weichinger.

Zum Ergebnis und den Fotos

Platz Vier in Randegg

Beim Osterturnier unserers Partnervereines ESV Union Randegg konnten die Mannschaft 1, ohne den verletzten Helmut Hofmarcher, den 4.Platz erreichen. Von Beginn an hatten Walter Schaup, Karl Wieser, Robert Dober und Alfred Weichinger jun sehr große Probleme mit dem schnellen Asphalt. Immer wieder mußte man unnötige Punkteverluste hinnehmen.

Nicht besser erging es dem Team 2 am Nachmittag, wo schlussendlich Platz sechs heraus kam. Erst zum Ende hin kamen Stefan Wlcek, Hermann Wurzenberger Andreas Kowarik und Rene Mairhofer mit den Bedingungen besser zurecht. Leider waren die Siege gegen Wang und Wechling nur Ergebniskosmetik.

Turnierdetails Osterturnier Randegg 2016 Vormittag